Header-Grafik

Vorbereitung auf die allgemeine Hochschulreife (entspricht dem Abitur)

 

Die städtische Franz Auweck Abendschule bereitet auf eine besondere Art des Hochschulzugangs vor.
Sie wird speziell für Erwachsene mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung angeboten.
Wir bereiten Sie auf die Prüfung vor, die Prüfung selbst findet im Kultusministerium statt.
Wir unterrichten Sie in Oberstufenlehrgängen in 2 Jahren in den folgenden 5 Fächer:
Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte und Erdkunde oder Biologie, je nach Berufsausbildung.
Beachtenswert ist, dass in dieser Form der Allgemeinen Hochschulreife nur eine Fremdsprache verlangt wird, und diese muss nicht unbedingt Englisch sein. Nähere Information auf Anfrage.
Ein Prüfungsfach kann frei gewählt werden.
Zur Auswahl stehen alle Fächer - von Archäologie bis Zahnmedizin - die an bayerischen Hochschulen als Studiengänge angeboten werden.

 

1. Zweck der Prüfung

Die Prüfung soll Berufstätigen ermöglichen, die Berechtigung zu einem Hochschulstudium zu erwerben.

2. Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung

Wer zur Prüfung zugelassen werden will, muss dem Zweck der Prüfung entsprechend für die Zulassung zur Prüfung u.a. folgende Voraussetzungen erfüllen:

Zur Prüfung wird nicht zugelassen, wer

3. Prüfungsfächer

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.
Die schriftliche Prüfung erstreckt sich auf

Die mündliche Prüfung umfasst:

Die Fächergruppe wird auf Antrag bereits zu Beginn der Vorbereitung - in Ergänzung zur beruflichen Vorbildung - festgelegt.
Zur Sicherstellung einer breiten Allgemeinbildung wird die Fächergruppe festgesetzt, die mit der beruflichen Vorbildung des Bewerbers/der Bewerberin nicht in Zusammenhang steht.
Bei Nichtbestehen kann die Prüfung einmal und nur insgesamt wiederholt werden. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass nach zweimaligem Scheitern in der Begabtenprüfung andere Möglichkeiten des Erwerbs der allgemeinen Hochschulreife ausgeschlossen sind (Abendgymnasium, Kolleg, Ablegung der Abiturprüfung als "anderer Bewerber").

4. Prüfungsvorbereitung

Die Vorbereitung auf die Prüfung ist dem Bewerber/der Bewerberin überlassen. Es gibt jedoch Einrichtungen - wie die
STÄDTISCHE FRANZ-AUWECK-ABENDSCHULE - die bei der Prüfungsvorbereitung behilflich sind.

Vor Beginn der Prüfungsvorbereitung sollte der Bewerber/die Bewerberin im Staatsministerium für Unterricht und Kultus vorsprechen
(Sprechzeiten: Montag mit Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung).

Dort ist auch ein Informationsblatt über die empfohlene Literatur erhältlich.

Die Prüfungsordnung und die Bekanntmachung über die Prüfungsanforderungen in den einzelnen Fächern sind im Amtsblatt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus veröffentlicht (Nr. 21/1986 S. 426 und 431).
Beide Veröffentlichungen können von den Internetseiten des Staatsministeriums www.km.bayern.de abgerufen oder als Sonderdruck beim Maiß-Verlag, Herrnstraße 26, 80539 München (Tel.: 089/224 354), bezogen werden.

5. Termine

Die Prüfung findet einmal jährlich im Frühjahr (Meldeschluss: 31. Januar) in München statt. Es werden keine Gebühren erhoben.

CSS ist valide! Valid HTML 4.01 Transitional
Home Impressum Datenschutz